Montag, 21. Oktober 2013

Pfifferlings-Ragout mit Kroketten





Pfifferlings-Ragout mit Kroketten


Endlich ist es soweit!
Heute möchte ich Euch das erste Rezept vorstellen. Ein einfaches, aber sehr geschmacksintensives Essen das wunderbar in den Herbst passt:

PFIFFERLINGS-RAGOUT


Auf dem Markt habe ich ganz tolle, frische Pfifferlinge erstanden, aus denen ich ein leckeres Ragout gekocht habe. Noch ein paar Kroketten dazu - fertig.

Die geputzten und grob gehackten Pilze habe ich zusammen mit Schinkenwürfeln und Frühlingszwiebeln angebraten. Salz, Pfeffer und Koriander dazugeben.

Herrlich, wenn einem der erdige Duft von den gebratenen Pilzen in die Nase steigt.


Mit etwas Wasser ablöschen ( ich habe hier bewusst nur Wasser genommen, da für mich Brühe den schönen Pilzgeschmack zerstören würde), einkochen lassen und zum Schluss noch einen wirklich kleinen Schuss Sahne zum verfeinern dazugeben.

In der Zeit, in der das Ragout schön cremig einkocht, werden die Kroketten im Ofen goldbraun.

Anrichten, fertig zum essen...


Und hier noch die Zutatenliste (für 2-3 Personen):


250g frische Pfifferlinge

125g Schinkenwürfel
2-3 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer, gemahlener Koriander
ein kleiner Schuss Sahne

Kroketten


Man könnte das ganze auch etwas dünner als Soße kochen und über ein schönes Stück Fleisch geben, aber ich finde dieser wunderbare Geschmack der Pfifferling kommt auch mal ganz gut ohne viel Fleisch aus.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen und lasst es Euch schmecken...


Eure Fabi





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen